Die Kameraden der Feuerwehr Altenstadt wurden am 05. Oktober gegen viertel vor 2 durch die stille Alarmierung aus dem Schlaf gerissen. Noch auf dem Anfahrtsweg konnte die Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Am Einsatzort wurde eine Müllsammelstation vorgefunden werden, welche sich im Vollbrand befand. Mittels HDL250 wurde bis zum Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges versucht die Brandausbreitung zu verhindern. Mit dem Eintreffen des TLF, war der Brand rasch unter Kontrolle, sodass zeitnah „Brand aus“ gegeben werden konnte.

Im Einsatz waren: 18 Mann
Fahrzeuge: VLF, TLF, KLF