Ein Passant alarmierte am Nachmittag des 15. Oktober die Feuerwehr, nachdem er Rauchentwicklung eines Containers bemerkte. Mittels schwerem Atemschutz und Schnellangriff konnte der Brand rasch gelöscht werden.

Im Einsatz waren: 14 Mann
Fahrzeuge: VLF, TLF, VF, KLF