Alarmiert durch die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle begaben wir uns zum nahegelegenen Funkenplatz. Ein besorgter Anrufer meldete hier eine Rauchentwicklung. Am Einsatzort angekommen konnte der Rest des Funkens vorgefunden werden, welcher leicht rauchte. Um weiteren Anrufen entgegenzuwirken, wurde der Aschehaufen mittels HD-Rohr abgelöscht.

Im Einsatz waren: 12 Mann
Fahrzeuge: VLF, TLF