Am 31. Jänner wurde unsere Feuerwehr laut Alarmplan zur Unterstützung in die Sebastianstraße nach Gisingen alarmiert. Am Einsatzort wurde vom Einsatzleiter ein verrauchtes Wohnzimmer, sowie ein bereits brennendes Dinkelkissen im Kachelofen vorgefunden. Aufgabe der Feuerwehr Altenstadt war zum einen die Straßensperre im Bereich Sebastianstraße/Lehrer-Frick-Straße und die Bereitstellung von Atemschutz Reservetrupps. Weiters wurde mittels Wärmebildkamera die Einsatzleitung der Feuerwehr Gisingen unterstützt.

Im Einsatz waren: 21 Mann
Fahrzeuge: VLF, TLF, KLF, VF, MTF