18.10.2016 | f2 – Containerbrände Kirchgasse & Schulgasse

Gegen 1 Uhr wurde die Feuerwehr Altenstadt in die Kirchgasse alarmiert, wo sich ein Müllcontainer in Brand befand. Mittels HDL250 und HD wurde der Brand rasch abgelöscht. Lediglich eine Stunde später wurden unsere Wehr erneut zu einem Containerbrand alarmiert. Beim Eintreffen stand ein anderer Container in Vollbrand. Während den Löscharbeiten detonierte zusätzlich ein Sprengkörper. Auch hier wurde wieder mittels HD der Brand abgelöscht. Im Einsatz waren: 22 Mann Fahrzeuge: VLF, TLF    

18.10.2016 | f1 – Ölaustritt Luegerstraße

Gegen 11 Uhr wurde die Feuerwehr Altenstadt in die Luegerstraße alarmiert. Am Einsatzort wurde ein LKW vorgefunden, welcher durch das Touchieren einer Mauer sich einen Ölbehälter aufriss. Die Menge der ausgelaufenen Betriebsstoffe begrenzte sich auf einen knappen halben Liter, welcher sich über die Nasse Straße jedoch verbreitete. Mittels Ölbindemittel und Bioversal wurde das eindringen in den Naflabach verhindert! Im Einsatz waren: 12 Mann Fahrzeuge: VLF, VF, TLF

17.10.2016 | f3 – interne BMA hat ausgelöst

Am 17. Oktober wurde unsere Wehr durch die RFL, welche durch den Security-Dienstleister verständigt wurde, zum EKZ Interspar alarmiert. Am Einsatzort wurden alle Geschosse durchsucht; es konnte jedoch kein Grund für das Auslösen festgestellt werden! Im Einsatz waren: 19 Mann Fahrzeuge: VLF, TLF

12.10.2016 | f1 – Benzinaustritt Königshofstraße

Am 12. Oktober wurde die Feuerwehr Altenstadt in die Königshofstraße alarmiert. Am Einsatzort wurde ein PKW vorgefunden, welcher an mehreren Stellen kleinere Mengen Kraftstoff verlor. Diese wurden mit Bioversal gebunden. Im Einsatz waren: 9 Mann Fahrzeuge: VLF, VF

26.09.2016 | f2 – Verkehrsunfall Königshofstraße

Am Vormittag des 26. September wurde unsere Wehr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW's alarmiert. Am Einsatzort wurden zwei Fahrzeuge vorgefunden, welche frontal kollidierten. Dies hatte zur Folge, dass Betriebsstoffe austritten, welche unmittelbar von uns gebunden wurden. Weiters bestand unsere Aufgabe darin, den Verkehr zu regeln, sowie den Abschleppdienst beim Abtransport der Fahrzeuge zu unterstützen. Im Einsatz waren: 16 Mann Fahrzeuge: VLF, TLF, VF