04.08.2015 | Exkursion Firma Hirschmann

Am Dienstag den 4. August trafen wir uns, um die Firma Hirschmann in Rankweil zu besichtigen. Es erwartete uns eine spannende Führung durch den Betrieb, bei der wir Einblick in die Fertigungsprozesse der Automobilindustrie erhielten. Im Anschluss an den Rundgang wurden wir in die Kantine eingeladen, wo es zum Abschluss noch "Ripple" und etwas zu trinken gab. Wir möchten uns recht herzlich bei der Firma Hirschmann für die Ermöglichung der Firmenbesichtigung bedanken!

11.07.15 | Ausflug Nonnenhorn

Am 11. Juli führte der diesjährige Ausflug uns nach Nonnenhorn. Nach einer Stärkung im Feuerwehrhaus machten wir uns mit der MS Schwaben auf den Weg nach Nonnenhorn. Nach einer kleinen "Hafenbesichtigung" nahmen wir im Gasthaus Seewirt das Mittagessen ein. Den Nachmittag wurde in einer urigen Buschenschank verbracht. Bei einer spontanen Führung durch die Anlage wurde uns die Vielfalt der Bodenseeweine näher gebracht. Nach Einnahme einer Jause machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Heimat, wo der Abend gemütlich ausklang.  

1. Platz beim Fassdaubenrennen in Furx

Die Feuerwehr Altenstadt erreichte mit ihrer Mannschaft am 5. Jänner 2015 den ersten Platz beim Fassdaubenrennen des Altenstädtner Schivereins in Furx.  

Advent, Advent der Christbaum brennt!

Jedes Jahr kommt es in der Weihnachtszeit zu unzähligen Wohnungs- und Hausbränden. Bitte beachten Sie unsere Tipps und machen Sie sich und der Feuerwehr ein Geschenk und feiern Sie ein sicheres Weihnachtsfest. Wichtige Tipps zur Weihnachtszeit: Den Weihnachtsbaum erst kurz vor Weihnachten kaufen, kühl lagern und stabil aufstellen. Den Baum, wenn möglich in einen wasserbefüllten Ständer stellen. Kerzen nie unmittelbar unter Ästen oder Christbaumschmuck befestigen. Am sichersten ist die Verwendung einer elektrischen Christbaumbeleuchtung. Einen Eimer mit Wasser in unmittelbarer Nähe des Baumes stellen. Jedes Familienmitglied sollte wissen wo sich der Feuerlöscher befindet und wie man ihn bedient!     Und wenns trotzdem schon brennt Alarmieren Sie umgehend die Feuerwehr mit der Notrufnummer 122. Teilen Sie mit WER anruft, WAS und WO es brennt. Verlassen Sie nach kurzen Löschversuchen sofort das Haus. Schließen Sie Fenster und Türen. Bringen [...]